Inhalt

Fachsymposium Familie.Arbeit.Zukunft

Am 13. November 2018 hat im Bundeskanzleramt das Fachsymposium „Familie.Arbeit.Zukunft – Veränderungen in der Arbeitswelt“ stattgefunden. Bundesministerin a.D. Dr. Juliane Bogner-Strauß diskutierte mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Diplom Kommunikationswirt Andreas Steinle stimmte mit seinem Impulsreferat auf die interaktiven Workshops ein. In drei Gruppen wurden folgende Schwerpunkte bearbeitet:

  • Innovative Arbeitsstrukturen und -kulturen unter Berücksichtigung der Digitalisierung;
  • Meta Services: Innovative Ideen für eine gezielte Entlastung von Familien durch digitale Tools und Services;
  • Neue Väter: Innovative Maßnahmen für ein zukunftsorientiertes Männerbild in Familie und Beruf.

Impulsvorträge am Nachmittag vertieften das Thema. Dr. Ulrike Zartler, Professorin am Institut für Soziologie der Universität Wien, zeigte auf, welche Herausforderungen und Perspektiven digitale Medien für Kinder und Familien mit sich bringen. Dr. Irene Gerlach, Professorin am Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik an der Universität Münster, befasste sich in ihrer Präsentation mit der Frage, was die neue Arbeitswelt für Familien bedeutet.

In der abschließenden Podiumsdiskussion wurden die Ergebnisse der Veranstaltung gebündelt. Als Fazit lässt sich festhalten: Die Digitalisierung eröffnet viele neue Möglichkeiten. Die neue Arbeitswelt verlangt entsprechende Rahmenbedingungen, die im Dialog zu verhandeln sind.

 

Kontakt

Familienpolitische Grundsatzabteilung

E-Mail: familienpolitik@bmafj.gv.at